Liebe Golf-Damen,

Glück gehört dazu, wenn sich 50 Spielerinnen und Spieler Ende September zu einer Freiluft Veranstaltung aufmachen. Der Wettergott wollte uns keinen Ärger bescheren und hielt sich an die Abmachung uns trockenen Fußes wieder ins Clubhaus zu bringen. Der traditionelle Wiesn’Vierer war wieder eine rundum  gelungene Geschichte auch wenn sich der Auswahldrive nicht immer stressfrei gestaltet. Dafür kommen immer mal neue Flightpaarungen zustande, die sich durchaus  zu Siegerteams entpuppten.

Vielen Dank euch allen für’s zahlreiche mitspielen und gestalten. Die Halfway auf unserer Hütte servierten unser Dreamteam Margitta Totsche und Gerdi Bargl.

Wiener Würstl und Brezen gab’s und Jakls Fahrt nach München zum Metzger hat sich gelohnt, sie waren wirklich ausgezeichnet und wurden allesamt verputzt.

Die Terrasse bei Gennaro bot uns wieder eine gemütliche Bühne für’s anschließende Hendlessen, fesch gekleidet im Trachtengwand.

Auch wenn es den Rauchmelder immer wieder in Alarm versetzte, die Hendl und der Salat dazu schmeckten wunderbar und alle waren zufrieden.

Langsam kehrt jetzt Ruhe ein und unser Kalender bringt keine großen Aktionen mehr zu Tage. In der kommenden Woche werde ich in Südtirol wandern gehen, ohne Golfschläger und Eva Grabowski  wird mich vertreten. Allerdings schaut der Wetterbericht nicht recht positiv aus, es soll kühl und regnerisch werden.

Die Anmeldeliste hängt im Clubhaus aus, gespielt wird eine Stablefort Wertung und ich drücke euch die Daumen dass vielleicht doch ein Spiel möglich wird.

Wir sehen uns wieder am den Dienstag 06.  Oktober, bleibt bitte alle gesund, dann können wir die restliche Saison noch harmonisch miteinander ausklingen lassen.

Es grüßt euch 

Eure LC Irmi Schneid